Seiteninhalt
24.02.2021

Nach über elf Jahren: Wolfgang Röckle scheidet aus Gemeinderat aus 

Die vergangene Sitzung des Gemeinderats am 9. Februar war die letzte für den langjährigen Stadtrat Wolfgang Röckle. Er schied auf eigenen Wunsch aus seinem Ehrenamt aus. Für ihn rückte Bernhard Kogel nach. 

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (li.) mit Wolfgang Röckle

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (li.) mit Wolfgang Röckle

 

Erste Wahl 2009

Die vergangene Sitzung des Gemeinderats am 9. Februar war die letzte für den langjährigen Stadtrat Wolfgang Röckle. Er schied auf eigenen Wunsch aus seinem Ehrenamt aus. Für ihn rückte Bernhard Kogel nach.

Zweimalige Wiederwahl

Seit seiner ersten Wahl am 1. Juli 2009 war Wolfgang Röckle Teil des Gemeinderats – wurde bis zu seinem jetzigen Ausscheiden zweimal wiedergewählt.

"Er wird für seine humorvolle Art sowie für seine ernsthafte und gewissenhafte Arbeit sehr geschätzt, die er auch unabhängig von der Vorgehensweise seiner Fraktion immer an der Sache orientiert machte", so Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Das Stadtoberhaupt weiter: "Er nahm immer eine wichtige Rolle bei der Bearbeitung haushaltspolitischer Themen seiner Fraktion ein, war besonders bei den Städtepartnerschaften engagiert und setzte sich stets dafür ein, Leonberg fahrradfreundlicher zu gestalten. Für all sein ehrenamtliches Engagement danken wir ihm von Herzen."

Eltinger 'Urgestein'

Das Eltinger "Urgestein" war zunächst Mitglied im Finanz- und Verwaltungsausschuss und ab der zweiten Wiederwahl im Planungsausschuss engagiert, zuletzt auch im Ältestenrat. Darüber hinaus war er Mitglied in der Kommission für nachhaltige Mobilität (früher "Radwegekommission"), der Verkehrsschau sowie der Projektgruppe "Stadtumbau".

Nach über elf Jahren schied er nun aus dem Gemeinderat aus.

Bernhard Kogel rückt nach

Nach den Bestimmungen des Kommunalwahlrechts und der Gemeindeordnung rückt diejenige Person nach, die zur Kommunalwahl als nächste den Einzug in den Gemeinderat geschafft hätte.

Dies ist der Gebersheimer Bernhard Kogel, der nach dem Gemeinderatsbeschluss zum Ausscheiden Wolfgang Röckles von Oberbürgermeister Martin Georg Cohn öffentlich für das Amt verpflichtet wurde.


 

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefon: 07152 990-1011
Telefon: 07152 990-1020
Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14

E-Mail schreiben E-Mail per Kontaktformular schreiben Lage auf Karte anzeigen Adresse exportieren
 

Straßenbaustellen

www.lrabb.de/Strassenbau

www.baustellen-bw.de

Aktuelle Verkehrslage Straßenverkehrszentrale - auch als App verfügbar -
www.svz-bw.de

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS