Seiteninhalt
10.08.2020

Stadtradeln 2020: Leonberg tritt drei Wochen lang gemeinsam in die Pedale 

Viele Leonbergerinnen und Leonberger nutzen regelmäßig ihr Fahrrad, um von A nach B zu kommen. Während die Strecken in der Regel allein zurückgelegt werden, tritt ganz Leonberg vom 14. September bis zum 4. Oktober gemeinsam in die Pedale.

Umweltfreundlich und gesund

Während der drei Wochen steht das Stadtradeln auf dem Programm. Mit der bundesweiten Initiative soll auf die Vorzüge des Fahrradfahrens aufmerksam gemacht werden: umweltfreundlich und gesund.

"Das 'Stadtradeln' motiviert hoffentlich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger, vor allem auf kürzeren Strecken vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen. Jeder Kilometer zählt", so Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

So funktioniert es

Wer mitmachen möchte, registriert sich unter www.stadtradeln.de/leonberg. Ob zur Arbeit oder privat, zur Schule oder im Urlaub – jeder gefahrene Kilometer geht in die Wertung ein.

Es kann im Team oder einzeln gestartet werden. Auch müssen die Teams die Strecken nicht zusammen fahren. Wichtig ist, dass jeder erradelte Kilometer im System eingetragen wird. Bei Teamwertungen werden die Kilometer der einzelnen Mitglieder addiert.

Alternativ können die Kilometer auch während des dreiwöchigen Zeitraums mit der Stadtradeln-App digital festgehalten werden.

Am Ende steht eine Summe für ganz Leonberg, für jedes Team und für jeden einzelnen Starter. Im Landkreis Böblingen beteiligen sich viele Städte und Gemeinden, sodass auch eine Landkreis-Wertung entsteht.

Auftaktfahrt am 10. September

Am 10. September findet eine Auftaktfahrt mit Stadträtinnen und -räten, Beschäftigten der Verwaltung und Mitgliedern der RadL-Initiative statt.