Seiteninhalt
30.11.2020

Ab 2. Dezember: Parkplätze am Neuköllner Platz werden zu Grünbeet 

Wegen dauerhaften Falschparkens fällt ab dem 2. Dezember der Parkstreifen parallel zur Leonberger Straße am Neuköllner Platz, gegenüber vom Leo-Center weg.

Die Fläche wird zu einem Grünbeet umgestaltet. 

Falschparken gefährdet Verkehrsteilnehmende

Ab dem 2. Dezember fällt der Parkstreifen parallel zur Leonberger Straße am Neuköllner Platz, gegenüber vom Leo-Center weg. Die Fläche wird zu einem Grünbeet umgestaltet.

"Gemeinsam mit dem Planungsausschuss haben wir diese Entscheidung getroffen", erklärt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn, der die Umsetzung des Projekts begrüßt. Das Stadtoberhaupt weiter: "Dauerhaftes Falschparken auf dem Gehweg und im Bereich der Bushaltestelle gefährdet die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden. Mit der Maßnahme entspannen wir nicht nur die Situation, wir setzen auch gestalterisch einen grünen Impuls am Neuköllner Platz."

75 Quadratmeter Grün mitten in der Stadt

Das Beet wird auf einer Fläche von 75 Quadratmetern angelegt und mit Stauden sowie Gräsern bepflanzt.

Auswirkungen auf den Verkehr während der Bauzeit

Die Baumaßnahme beginnt am Mittwoch, den 2. Dezember und soll voraussichtlich bis Samstag, den 12. Dezember abgeschlossen sein.

Während der Bauzeit ist das Rechtsabbiegen von der Römerstraße in die Leonberger Straße nicht möglich. Da in der Leonberger Straße, zwischen Römerstraße und Bushaltestelle, die rechte Fahrspur gesperrt ist, wird die Verkehrsführung in der Eltinger Straße aus Richtung Altstadt kommend auf Höhe Römergalerie so geändert, dass nur noch eine Fahrspur für die Geradeausfahrer vorgesehen ist. Das Rechtsabbiegen in die Römer- und Brennerstraße ist entsprechend weiterhin möglich.

Der überörtliche Verkehr in Richtung Calw, von der Römerstraße kommend, wird über die Römer-, Berliner- und Südrandstraße umgeleitet.

ÖPNV Änderung in dieser Zeit

Die Haltestelle LeoCenter (Pos. 2) in Richtung Eltingen entfällt für die Linien 92, 94 und 651 während der Baumaßnahme.

Ebenso entfällt die Haltestelle Albert-Schweitzer-Gymnasium für die Linie 651 in Richtung LeoCenter. Für diese Linien wird im oben genannten Zeitraum in der Hindenburgstraße zwischen den Einmündungen Römer- und Brennerstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Die Linien 631 und 632 können weiterhin die Haltestelle LeoCenter (Pos. 2) in Richtung Warmbronn/Böblingen anfahren.