Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: T. Drauz)
Seiteninhalt

Veranstaltung

Johannes Kepler - der Hexenprozess um seine Mutter Katharina

12.09.2020
17:00 Uhr

Kennen Sie Leonberg?
Stadtführung mit Peter Höfer

Bei dieser Führung zu Johannes Kepler steht seine Mutter Katharina im Mittelpunkt. Die Lebenszeit der Mutter des berühmten Mathematikers und Astronomen fiel in die Hochphase der Hexenverfolgung im Deutschen Reich. Zur Zeit ihrer Beschuldigung, 1615-1621, erreichte die Hexenhysterie in Leonberg den Höhepunkt.

Der Rundgang mit Peter Höfer führt zu den Plätzen in der Altstadt, die mit dem Leben der Keplerin in Beziehung standen, u.a. zu den verschiedenen Wohnhäusern, dem Rathaus als Prozessort, dem Gefängnis neben dem oberen Stadttor oder dem Forsthaus als Ausgangsort der Hexenbezichtigung.

Die Führung ist barrierefrei und damit die Teilnahme für Rollatornutzer möglich.

Besonderheiten in Zeiten des Corona-Virus

  • Anmeldung erforderlich beim Stadtmarketing Leonberg, Tel.: 07152 990-1408, E-Mail: stadtmarketing@leonberg.de, Anmeldeschluss: Freitag, 11.09.2020, 12.00 Uhr
  • Reduzierte Gruppengröße, um ausreichend Abstand zu ermöglichen
  • Beim Bezahlen beim Stadtführer bitte Mundschutz tragen. Während der Führung muss kein Mundschutz getragen werden.

Favoriten