Seiteninhalt

Christian-Wagner-Haus Warmbronn

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, Sie ab dem 10. Mai  wieder im Christian-Wagner-Haus begrüßen zu können.
Zum Schutz vor Infektionen gelten bei Ihrem Besuch derzeit folgende Regeln und Einschränkungen:

  • Die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Museum aufhalten dürfen, ist begrenzt: In jedem Raum darf sich maximal eine Person aufhalten.
  • Zutritt zum Museum ist nur mit Mundschutz möglich.
  • Es gilt das Abstandgebot: mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen
  • Module zum Klappen, Drehen, Blättern sind derzeit gesperrt.
  • Bücher, Broschüren und Flyer können derzeit nicht bereitgestellt werden.
  • Führungen sind derzeit nicht möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Servicepersonal vor Ort.



Museum und Gedenkstätte

Das Christian-Wagner-Haus wurde im Jahr 1983 nach seiner Renovierung als Museum und Gedenkstätte für den Warmbronner Dichter Christian Wagner (1835-1918) eingeweiht.

Im Erdgeschoss des Hauses sind die Wohnräume der Wagner-Familie zu besichtigen: Stube und Schlafzimmer mit der ursprünglichen Einrichtung (nach historischen Fotos restauriert) sowie der ehemalige Küchenraum, in dem eine informative "Zeitleiste" mit den biografischen Daten angebracht ist.

Die komplett neu gestaltete Ausstellung "Christian Wagner – Leben und Werk" wurde am 18. Februar 2018 eröffnet. Sie umfasst den gesamten ersten Stock des Hauses. In rund 180 Objekten – 60 Prozent von ihnen sind Originale – wird das vielseitige und erfüllte Leben des Warmbronner Dichters anschaulich dargestellt.

  • Die Ausstellung beginnt im Flur: hier geht es um Christian Wagners Weg zum Wissen und zur Dichtung.

  • In Raum 1 wird sein Werk und dessen Vermarktung vorgestellt. In einer Hörstation in Raum 1 kann man dazu eine Auswahl von Gedichten Christian Wagners anhören.

  • Raum 2 befasst sich mit seinen Reisen und seinen Musen.

  • Raum 3 ist seinem großen Lebensthema "der Schonung alles Lebendigen" gewidmet. Hier befindet sich eine weitere Hörstation mit Texten und Stellungnahmen Wagners zur diesem Thema
  • Ein kleiner Bauerngarten hinter dem Dichterhaus erinnert an die ausgeprägte Naturliebe Christian Wagners. Hier finden sich auch eine Vielzahl von Pflanzen, die in Christian Wagners Gedichte Eingang gefunden haben.

Durch die Aktivitäten der Christian-Wagner-Gesellschaft, wie z.B. Dichterlesungen, Vorträge und Ausstellungen, ist das Haus ein Zentrum des kulturellen Lebens im Leonberger Teilort Warmbronn.

Öffnungszeiten

Sonntag 11-13 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt:
Dr. Axel Kuhn, Telefon 07152 73567


Eintritt

Eintritt frei