Seiteninhalt
17.01.2024

Das Sommersemester der Volkshochschule startet im Februar

Das neue Programmheft der Volkshochschule Leonberg erschien am Montag, 15. Januar. Es liegt ab sofort in den Räumen der VHS, den Rathäusern, Ortschaftsverwaltungen, Banken, Sparkassen, Schreibwarengeschäften und in der Bücherei kostenlos aus. Online ist es bereits unter www.vhs.leonberg.de zu finden. Alle Interessierten können sich nach Erscheinen sofort zu den Kursen via Online-Formular oder schriftlich anmelden. Das Sommersemester beginnt am 19. Februar. 

Dr. Uwe Painke, Leiter der Leonberger Volkshochschule, mit dem Programmheft des Sommersemester 2024.

Dr. Uwe Painke, Leiter der Leonberger Volkshochschule, mit dem Programmheft des Sommersemester 2024.  | © Sebastian Küster

 

Sich weiterbilden mit der Leonberger Volkshochschule

Das neue Semester der Volkshochschule bietet ein vielfältiges Angebot von über 850 Veranstaltungen – Kurse, Vorträge und Exkursionen – die ein breitgestreutes Publikum ansprechen. Auch in den Orten um Leonberg werden Interessierte fündig, denn viele der Kurse finden in den Außenstellen in Renningen, Rutesheim, Weil der Stadt und Weissach statt. 

Geschichts- und Rechtsthemen im Fokus

Der Fachbereich Geschichte und Politik bietet vielfältige Vortragsthemen: So etwa der Vortrag über Braveheart und Schottlands frühe Freiheitsbestrebungen, oder über die aufstrebenden BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika). Einige runde Jahrestage stehen ebenfalls im Fokus. So erinnert der Historiker Holger Starzmann an die Gründung von BRD und DDR vor einem Dreivierteljahrhundert 1949 und zum 80. Jahrestag an Claus von Stauffenberg und den Widerstand vom 20. Juli 1944. Auch der 75. Geburtstag der NATO wird beleuchtet: Wo steht das Bündnis heute, was sind seine Zukunftsperspektiven? In der Reihe "Frauen in der Geschichte" geht es diesmal um frühe Unternehmerinnen wie Margarethe Steiff sowie um die erste Bankengründerin Madame Kaulla. Auch die beliebte, mit humorvollen Anekdoten gespickte Reihe "Stuttgarter Geschichte(n)" von Bernhard Leibelt findet eine Forstsetzung, in der das schöne alte Stuttgart vor dem ersten Weltkrieg charmant und lebendig in Erzählungen wiederaufersteht.

Im Bereich Recht informiert die Buchautorin Petra Vetter in Vorträgen über Patientenverfügung und über aktuelle Neuerungen bei der General- und Vorsorgevollmacht. Das Erbrecht wird in den beiden Veranstaltungen "Erhalt des Familienvermögens trotz Pflegekosten" und "Schenkungen zu Lebzeiten an Abkömmlinge" behandelt. 

Ein breites Angebot an Exkursionen

Bei den beliebten Busexkursionen mit Holger Starzmann reichen die Ziele von einer Frühlingsfahrt in die Pfalz mit den Stationen Freinsheim, Bad Dürkheim, Neustadt und der Hardenburg. Eine Schwarzwaldtour steuert Freiburg und das Kloster St. Peter an und die Exkursion "Schätze des Taubertals" führt zu den reizvollen Zielen Creglingen, Schloss Weikersheim und Laudenbach.

Bei den Führungen sind viele Angebote in Stuttgart dabei, etwa zum Hafen Stuttgart, der Bahnhofsmission, dem Fernmeldemuseum, ein Besuch der Integrierten Verkehrsleitzentrale, wo den Verkehrsleitexperten über die Schulter geschaut wird, sowie eine Besichtigung des einst europaweit größten Stellwerks im Hauptbahnhof Stuttgart – bevor dies für immer schließt.

Ebenfalls im Programm: Besuche im Regierungssitz in der Villa Reitzenstein und im Landtag von Baden-Württemberg, die Nesenbach-Kanaltour "Stuttgart im Untergrund", in der die Kanalisation der Landeshauptstadt erkundet wird oder eine Führung zu den Wirkungsstätten von Eugen Bolz, dessen beeindruckender Weg vom Staatspräsidenten zum Widerstandskämpfer gegen Hitler in Stuttgart, an vielen Stellen greifbar wird. 

Auch Ziele in der näheren Umgebung

Viele attraktive Ziele in der nahen Umgebung sind im Programm: Es gibt eine Kunstführung im Schlossgarten Mauren. Auch das Schloss Hohenheim öffnet zu einer seltenen Besichtigungsgelegenheit seine Pforten. Außerdem gibt es eine Besichtigung der "unterschätzten Nachbarin" Sindelfingen.  

Wirtschafts- und Verbraucherfragen

Die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen spiegeln sich in den Themen "Digital fit: Online-Banking" oder Elektromobilität sowie den Online-Vorträgen zu Balkonkraftwerken oder der deutschen Energiewende. Auch Finanzthemen wie "1x1 der Geldanlage" oder zur Einkommensteuererklärung im Ruhestand sind gut vertreten.

Ebenfalls online: "Teilzeitfalle – wie FRAU trotzdem eine hohe Rente erreichen kann". Am Puls der Zeit sind auch Themen wie "Digitaler Nachlass" oder "Selbst gemacht – Geld gespart". In den Außenstellen der VHS gibt es einige Vorträge, die zu Immobilien und Energiewende informieren, wie etwa: Wärmedämmung von Bestandsgebäuden (Rutesheim) oder Wärmepumpen (Weissach). 

Neues erfahren, Wissen vertiefen, Gleichgesinnte finden

Im Rahmen der Montagsakademie erfahren Interessierte in acht Vorlesungen Spannendes aus den Bereichen Geschichte, Naturwissenschaften und Politik. Am Montagvormittag stehen die Themen "Württemberg im 19. Jahrhundert", "Naturwissenschaft - Esoterik - Religion: Glauben oder Wissen?", "Vom Deutschen Bund zum deutschen Kaiserreich", am Nachmittag: "Columbian Exchange – Wie der Austausch von Pflanzen, Tieren und Menschen die Welt veränderte", "Die Revolution des naturwissenschaftlichen Weltbildes im 20. Jahrhundert (Teil 2)" und "Die EU am Scheidepunkt" auf dem Programm. Es sind keine besonderen Voraussetzungen für die Teilnahme notwendig, die Kurse sind unabhängig voneinander und einzeln buchbar. 

Kultur, Literatur und Psychologie kommen auch im neuen Semester nicht zu kurz

Im Bereich Psychologie/Persönlichkeit/Pädagogik gibt es in diesem Semester viele interessante und aufschlussreiche Seminare, Workshops und Vorträge (einige auch online) zu Themen wie Resilienz, positive Psychologie und Hochsensibilität (bei Erwachsenen und Kindern). Immer wichtiger werden Selbstbehauptungstrainings, hier bietet die Junge VHS Kurse für Kinder und Teenager an.

Der Bereich Kultur bietet ein breites Kursangebot aus Literatur, Schreiben, Theater (Vollmondtheater), Musik, Typberatung und textilem Gestalten. 

Zeichnen, Malen, Werken

Wer schon immer einmal seine Schrift in Szene setzen wollte, findet in den vielfältigen Wochenend- Workshops rund ums Handlettering Impulse. Experimentelle Zugänge zur Portraitmalerei bietet der Workshop "Das expressive Portrait" im April. Fließend, leicht und leuchtend wird es mit den vielfältigen Angeboten als Workshop oder Monatskurs rund ums Aquarellieren. Wer es gerne dreidimensional mag, darf seine Motive in Materialien wie Gips, Beton oder auch Sandstein finden. Ein Wochenende in Steinbildhauerei Ende Juni ist neu im Programm und bietet, ebenso wie ein weiterer Workshop Ende Juli allen ab 12 Jahren, die Möglichkeit, ihr individuelles Kunstwerk umzusetzen. 

Gesundheit und Entspannung

Der Fachbereich Ernährung umfasst im ersten Semester 2024 wieder ein breit aufgestelltes Angebot, welches für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Die Kundinnen und Kunden der VHS Leonberg können sich nicht nur auf bereits bewährte, sondern auch auf viele neue Kurse freuen. Erwähnenswert sind hierbei die veganen Kurse "Österliche Backträume – So klappt’s einfach vegan!!" sowie "Leckeres fürs Partybuffet – Fingerfood, Aufstriche, Dips und Salate". Darüber hinaus wird es internationale, kulinarische Neuerscheinungen wie "Brasilianische Leckereien" oder den Abend "Weinreise durch Italien" geben.

Eine umfangreiche Palette an theoretischen sowie praxisorientierten Kursen beziehungsweise Vorträgen bietet der Fachbereich Medizin und Gesundheit. Hervorzuheben sind hierbei der Kurs "Endlich stressfrei – ein zertifizierter Online-Kurs" und der Vortrag "Demenz verstehen". Des Weiteren werden erneut kostenlose Vorträge in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) angeboten, die sich unter anderem mit Themen wie "Moderne Krebsbehandlung" oder "Endometriose und Kinderwunsch" beschäftigen.

Im Fachbereich Entspannung wird eine Vielzahl an bereits bekannten sowie neuen Kursen erscheinen. Nicht nur in Präsenz gehaltene Tai Chi-, Qigong- und Yoga-Kurse, sondern auch mehrere Online-Kurse wie zum Beispiel "Vinyasa Power Yoga" können besucht werden. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Kurs ist, wird eventuell in den neuen Kursen oder Workshops "Faszien-Yoga mit Engpassdehnungen", "Yoga Nidra" und "MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit" fündig. Für einige wird es kostenlose Schnuppertermine geben, bei denen eine Anmeldung erforderlich ist. 

Den Körper mit der VHS in Schwung bringen: Schnuppern möglich!

Die VHS Leonberg bietet im kommenden Semester im Gymnastik-/Fitness-Bereich für jede Altersstufe und für verschiedene Fitness-Level wieder ein umfangreiches Programm an. Zuvor dürfen zahlreiche Angebote in vielen, meist kostenlosen Schnupperstunden, getestet werden, in denen allerdings eine Anmeldung erforderlich ist. Durch diese Möglichkeit wagen sich auch immer mehr Fitnessbegeisterte an ausgefallene Angebote wie "Korce®- Core-Training" oder "Circl Mobility™".

Um alle Interessierten zu bedienen, bietet die VHS ein breites Zeitfenster an: Vormittags mit Unterrichtsbeginn ab 8 Uhr früh mit Kursen wie "Frühsport: Fit in den Tag!" und ab dem frühen Abend, 17 Uhr, mit Kursen wie "Bewegt in den Feierabend" bis in den späten Abend mit Kursen ab 20 Uhr. Neu gibt es nun auch Nachmittagskurse im Angebot wie "Yogilates" oder "Ganzkörpertraining mit Pilateselementen". Im Programm sind auch die sehr beliebten Wasserkurse zu finden, jedoch sucht die Volkshochschule dringend nach neuen Aquatrainerinnen und Aquatrainern.

Im Tanzbereich bietet die Volkshochschule für Einzelpersonen weiterhin die beliebten Linedance-Kurse an. In Leonberg und Renningen zum Beispiel auch die trendige Latino-Linedance-Variante. Für Tanzpaare findet sich im neuen Programmheft wieder "West Coast Swing" in Leonberg, Rutesheim und Weil der Stadt. Neu: Eine Workshop-Reihe "Lateinamerikanische Tänze" im monatlichen Rhythmus.

Auch für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche finden sich unter dem Bereich "Junge VHS" interessante Tanzangebote – auch in den Osterferien – im Programmheft der Volkshochschule. Ein Kurs sticht dabei ins Auge: Am letzten Sonntag im April findet für Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern ein fröhlicher Familien-Tanznachmittag statt, an dem alle gemeinsam die Tanzfläche erobern dürfen. 

Sprachkurse – nicht nur für Anfängerinnen und Anfänger

Die Fachbereiche Englisch, Italienisch und Spanisch bieten wieder ein vielfältiges Angebot auf verschiedenen Niveaustufen. Spanisch mit der VHS zu lernen, ist einfach. Ob am Montag- oder Dienstagabend oder gar im Semester-Reisekurs am Montagvormittag. Die Sprache kann auch in anderen Kursen vertieft werden. Mit dem Reisekurs "Viva Italia!" an drei Freitagabenden im April können junge Menschen, die für einen Kurztrip, ein Konzert oder ein anderes Event wichtige Kommunikationsbausteine lernen wollen, Ihren Sprachenkoffer füllen. 

Seltene Sprachen von Arabisch bis Ungarisch

Eine breite Palette von fünfzehn selten unterrichteten Sprachen von Arabisch bis Ungarisch komplettiert das große Sprachenspektrum der VHS. Neueinsteigerinnen und -einsteiger finden hier Anfängerkurse in den Sprachen Farsi (Persisch), Russisch, Portugiesisch. Nach längerer Pause sind auch wieder in Japanisch und Schwedisch Kurse ohne Vorkenntnisse im VHS-Programm. 

Deutsch als Fremdsprache und Integration

Die Nachfrage nach den Integrationskursen bleibt hoch. Zum 01. Januar 2023 trat ein Gesetz zum Chancenaufenthaltsrecht in Kraft. Somit wurden die Integrationskurse auch für die Zugewanderten geöffnet, die sich im Asylverfahren befinden und bisher keinen Zugang zu Integrationskursen hatten.

Beratung und Einstufung der Teilnehmenden, die einen Integrationskurs besuchen wollen, findet drei Mal pro Woche statt. Bei Bedarf werden auch Sammeleinstufungen geplant.

Die VHS Leonberg bietet auch reguläre Deutschkurse an, die im VHS-Programmheft veröffentlicht werden. Eine kostenlose Einstufung und Beratung findet vor dem Semesterbeginn statt. Im ersten Semester 2024 sind wieder reguläre Deutschkurse auf den Sprachniveaus A1-C1 in Leonberg geplant.

Außerdem werden DTZ-Prüfungen (auf dem Sprachniveau B1) und Tests "Leben in Deutschland" durchgeführt. Das Bestehen dieser Prüfungen ist die Voraussetzung für einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland und Einbürgerung. 

Berufsbildung: von Soft Skills bis zu innovativen EDV-Kenntnissen

Im neuen Programmheft finden sich zahlreiche Kurse, die gezielt auf die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt eingehen. Von kaufmännischen Fortbildungen über Soft-Skills-Trainings bis hin zu innovativen IT-Kursen deckt das Programmheft ein breites Spektrum an Themen ab. Die Volkshochschule Leonberg erweitert außerdem ihr Angebot um eine Vielzahl neuer Online-Kurse. Egal ob Berufstätige, die ihre Kompetenzen erweitern wollen, Eltern mit familiären Verpflichtungen oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität – die Online-Kurse bieten die Flexibilität, die es ihnen ermöglicht, bequem von zu Hause aus zu lernen. 

Angebote für Kinder und Jugendliche

Abgerundet wird das Programm durch die Sparte "Junge VHS" – Kursangebote für Kinder und Jugendliche. Stark vertreten sind hier künstlerische, sowie Freizeit- und Bewegungsangebote. Auch EDV, Filme und Medien, Angebote zu Lerntechniken, Sprachen und Mathematik – auch als Prüfungsvorbereitung – sind im Programm vertreten. Zauberkurse und ein Babysitterkurs runden das Programm für Kinder und Jugendliche ab.

Die Kinderakademie mit vielen spannenden Vorlesungen (zu Themen wie Bienen, Mut, Medienkompetenz und Hunde) für Kinder von 8 bis 12 Jahren findet in diesem Semester wieder an der Volkshochschule statt, die Vorlesungen sind kostenlos. 

Anmeldungen erfolgen online oder schriftlich

Die Öffnungszeiten der VHS-Geschäftsstelle Leonberg lauten wie folgt: vormittags: Montag bis Freitag von 9 bis 11.30 Uhr, nachmittags: Dienstag von 14 bis 16.30 Uhr und Donnerstag 14 bis 18 Uhr. Die Geschäftsstelle ist seit dem 8.Januar wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Anmeldungen sind schriftlich möglich: VHS, Neuköllner Str. 3, 71229 Leonberg und online unterwww.vhs.leonberg.de. Telefonisch zu erreichen ist die VHS unter 07152 3099 30, per Fax unter 07152 3099 10.