Seiteninhalt

Parken in der Altstadt

Eine Meldebescheinigung ist ein Nachweis einer An-, Ab- oder Ummeldung. Die Meldebescheinigung wird z.B. zur Vorlage bei der Agentur für Arbeit benötigt.

Bei der Aufenthaltsbescheinigung wird außer der aktuellen Anschrift, auch der Familienstand und die Staatsangehörigkeit bestätigt. Die Aufenthaltsbescheinigung  wird bei einer Eheschließung oder zur Beantragung/Verlängerung von Pässen ausländischer Mitbürger benötigt.

Beide Bescheinigungen werden sofort ausgestellt und können deshalb gleich mitgenommen werden.

Kosten: 7,50 €

Bitte mitbringen: einen Personalausweis oder Reisepass

 

Bevollmächtigung

Wenn Sie nicht persönlich bei uns vorbei kommen können, besteht die Möglichkeit eine bevollmächtigte Person für Sie zu schicken. Eine formlose Bevollmächtigung mit Ihrer Ausweiskopie genügt.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben persönlich bei uns vorbei zukommen oder eine bevollmächtigte Person für Sie zu schicken, können Sie einen schriftlichen Antrag per Post oder Mail stellen. Der schriftliche Antrag sollte eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses und die Gebühr von 7,50 € in bar, als Verrechnungsscheck oder eine Einzugsermächtigung enthalten.

Schriftliche Anträge bitte an die angegebene Anschrift oder per Mail an das Bürgeramt.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Unser Service vor Ort

Unser Service vor Ort

Diese Angelegenheiten können Sie auch in folgenden Ortschaftsverwaltungen erledigen:
Ortschaftsverwaltung Gebersheim, Ortschaftsverwaltung Höfingen, Ortschaftsverwaltung Warmbronn
Die Bewohnerparkregelung für den Bezirk Altstadt wurde aufgehoben.
Ab dem 01.01.2014 gilt folgende Änderung.

Die Bewohner und Gäste der Altstadt können ab dem 01.01.2014 nach 20 Uhr in den Abend- und Nachtstunden alle zur Verfügung stehenden Parkplätze kostenfrei nutzen.

Die Bedienpflicht an den Parkscheinautomaten außerhalb dieser Zeit bleibt weiterhin erhalten.  

Montag bis Freitag:
von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Samstags:
von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr



Die Höchstparkdauer beträgt eine Stunde.

 

Ausnahmegenehmigung für die Bewohner der Altstadt in der Zeit von 18 - 20 Uhr

Bewohner der Altstadt können eine kostenpflichtige Ausnahmegenehmigung für ihr Fahrzeug erhalten, mit der ihnen das Parken von 18 bis 20 Uhr ermöglicht wird. Diese Genehmigung ist notwendig, weil zwischen 8 und 20 Uhr die Höchstparkdauer auf 60 Minuten beschränkt ist.

Die Gebühr für die Ausnahmegenehmigung beträgt 30 Euro im Jahr.

Benötigte Unterlagen zur Beantragung der Ausnahmegenehmigung:

  • Personalausweis
  • Fahrzeugschein
  • Ist das Fahrzeug auf eine andere Person zugelassen, die nicht unter der Adresse gemeldet ist (z.B. ein Firmenfahrzeug), ist zusätzlich eine Bestätigung des Fahrzeughalters zur Fahrzeugbenutzung erforderlich. Das Formular dazu finden Sie im Kasten Dokumente.

     

Lesen Sie auch zum Thema

Handwerkerparkausweis

Parken in Leonberg

Behindertenparkplätze in Leonberg

 

Parkplätze- und häuser in LeoMaps anzeigen


Im LeoMaps-Stadtplan finden Sie eine Übersicht über alle Parkplätze und -häuser.

Hinweise zur Bezahlung


Hinweise zur Bezahlung

Bei der Stadt Leonberg anfallende Gebühren müssen gleich bei der Antragstellung bezahlt werden.

Im Bürgeramt Leonberg sowie in den Ortschaftsverwaltungen Gebersheim, Höfingen und Warmbronn haben Sie die Möglichkeit, die Gebühren in bar oder mit EC-Karte zu bezahlen.

Weitere Informationen


Das Service-Portal des Landes Baden-Württemberg hält unter http://www.service-bw.de weitere Informationen zu diesem Stichwort für Sie bereit.

Dokumente

Bestätigung zur Fahrzeugbenutzung (PDF)