Seiteninhalt
26.10.2023

Stadtführungen von November bis Januar

Auch in den Herbst- und Wintermonaten können Interessierte an Stadtführungen teilnehmen und so die Engelbergstadt entdecken. So stehen etwa zwei Fackelführungen, ein Spaziergang durch Leonberger Keller und ein Rundgang durch Gebersheim auf dem Programm. 

Stadtführungen in Leonberg

 

Wenn Steine reden könnten … – Was die Stadtkirche zu erzählen hat

Die Stadtkirche steht im Mittelpunkt der Führung von Gerd Jenner am Sonntag, 5. November.

Wer meint, dass Steine schweigen, liegt falsch. Man muss sie nur zum Reden bringen. Im Fall der Stadtkirche erzählen sie dann von großer und kleiner Geschichte, von Kirchenzucht und Untertanenzorn, Hochkultur und Fürstenstolz, Bekehrung und Belehrung. Und wenn die übrigen Baumaterialien sich auch noch redselig verhalten, kommt man vielleicht noch versteckten Schätzen oder verborgenen Kuriositäten auf die Spur. Oder man gewinnt Einblicke ins Seelenleben der Vorfahren. Woran sie geglaubt und wovor sie sich gefürchtet haben. Was ihnen wichtig war und für was sie gespendet haben.

Treffpunkt für alle Interessierten ist um 14.30 Uhr am Seiteneingang der evangelischen Stadtkirche (gegenüber des Stadtmuseums). Die Teilnahme kostet pro Person 4 Euro, Personen unter 16 Jahren sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Spaziergang durch Leonberger Keller mit Weinprobe

Bei dieser beliebten Führung begibt sich die Lokalhistorikerin Roswitha Brand am Freitag, 10. November, wieder in den Leonberger Untergrund. Ihr Ziel sind diverse Keller in der Altstadt. Bei diesem Spaziergang erwartet die Teilnehmenden Geschichte und Geschichten rund um den Wein und den Weinanbau in Leonberg – Kostproben sind inklusive.

Treffpunkt ist um 17 Uhr beim Brunnen auf dem Marktplatz. Die Führung dauert rund drei Stunden, eine Einkehr zum Abschluss ist möglich. Eine Anmeldung ist für den Wein-Spaziergang erforderlich. Resttickets zum Preis von 25 Euro sind im i-Punkt, im Rathaus am Belforter Platz 1, erhältlich. Die Führung ist auf maximal 25 Personen begrenzt. 

Abendliche Fackelführung – Licht und Schatten

Am Freitag, 17. November, findet die Erlebnisführung "Licht und Schatten" mit Gerd Jenner statt. Bei dieser Führung bringen Fackeln Licht ins Dunkel der Stadtgeschichte und an Orte in der Altstadt, die nach Einbruch der Dunkelheit normalerweise nicht zugänglich sind. Prominenteste Station des Rundgangs ist der Renaissance-Pomeranzengarten der Herzogin Sibylla.

Dem nächtlichen Treiben und lichtscheuen Unternehmungen der "alten" Leonberger auf die Spur zu kommen, das ist die Absicht dieses ungewöhnlichen Spaziergangs. Hexenjagd und Stadtwache, das Nachtleben adeliger Personen, Straßenbeleuchtung und Feuerwehreinsätze bei Nacht – diese Themen werden zur Sprache gebracht. Nicht zu vergessen die Gauner und Diebe, die im Dunkeln zur Hochform auflaufen konnten. Wie verhielt sich die Polizei und was unternahmen die Vertreter der Kirche im Falle nächtlicher Aktivitäten? Fragen über Fragen, die Stadtführer Gerd Jenner an Ort und Stelle beantwortet.

Treffpunkt ist um 17 Uhr am Brunnen auf dem Marktplatz. Die Stadtführung findet ab zehn Personen und mit maximal 30 Personen und auch bei schlechtem Wetter statt. Wenn es zu stark regnet oder stürmt, kommen Taschenlampen zum Einsatz.

Eine Kartenreservierung ist bis Freitag, 17. November, 12 Uhr, notwendig. Tickets zum Preis von 12 Euro sind ab sofort im i-Punkt erhältlich. 

Die Luft ist rein … aber rauh – Historischer Ortsrundgang durch Gebersheim

Am Sonntag, 26. November, führt Historikerin Ina Dielmann durch den kleinsten Leonberger Teilort. Bei ihrem Rundgang zeigt sie, wie aus einer kleinen bäuerlichen Gemeinde ein attraktiver Wohnort geworden ist. Doch das bäuerliche Leben hat auch Spuren im Ortsbild hinterlassen. So blieben beispielsweise noch das Gemeindebackhaus als Zeugnis für die lebensnotwendige Vorratshaltung und das letzte erhaltene Waaghaus im Altkreis Leonberg erhalten. Aber auch das alltägliche Leben der Bewohnerinnen und Bewohner soll nicht zu kurz kommen. Welche Kenntnisse musste man zum Beispiel vorweisen, um hier Schulmeister werden zu können, wie schmeckte der Wein, wie sah ein Backtag aus und wie werden die Einheimischen in einer Ortsbeschreibung aus dem 19. Jahrhundert dargestellt?

Treffpunkt ist um 11.15 Uhr am Bauernhausmuseum, Alte Dorfstraße 34, in Gebersheim. Die Teilnahme kostet pro Person 4 Euro, Personen unter 16 Jahren sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Abendliche Fackelführung – Licht und Schatten

Am Freitag, 15. Dezember, findet erneut die beliebte Erlebnisführung "Licht und Schatten" mit Gerd Jenner statt.

Der Treffpunkt ist um 17 Uhr am Brunnen auf dem Marktplatz. Tickets zum Preis von 12 Euro sind ab sofort bis Freitag, 15. Dezember, 12 Uhr, im i-Punkt, erhältlich. 

Winter in der Stadt

Am Freitag, 12. Januar 2024, führt die Lokalhistorikerin Roswitha Brand mit „kalten“ Geschichten durch die sehenswerte historische Altstadt. Begleitet von der Chorgemeinschaft Eltingen gibt es eine vergnügliche Führung mit Gesang und Liedern zum Mitsingen und Zuhören. Zum Abschluss erwartet die Teilnehmenden ein Glühwein.

Roswitha Brand setzt bei ihrem Rundgang einen Schwerpunkt auf das Leben im Winter im alten Leonberg. Sie erzählt von winterlichen Unternehmungen, etwa dem Eisfest, an das die Leonbergerinnen und Leonberger noch ein Tanzfest in einer der vielen Wirtschaften anhängten. Oder von den Schlittenfahrten der Kinder, die die Stuttgarter Straße hinunter in die Stadt rasten. Der Winter erschwerte das Leben in der Stadt, das Wasserholen für Haushalt und Gewerbe war mühsam, andererseits erhielten die Bierbrauer Eis für ihre Lagerkeller.

Treffpunkt ist um 16.30 Uhr am Brunnen auf dem Marktplatz. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 10 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tickets können ab sofort im i-Punkt erworben werden. 

Weiterführende Informationen

Die Führungen dauern jeweils rund eineinhalb Stunden. Ein Stadtführungs-Flyer liegt im i-Punkt im Neuen Rathaus, Belforter Platz 1, sowie bei vielen Einrichtungen in der Stadt aus und ist auf der städtischen Webseite unter www.leonberg.de/Stadtführungen abrufbar. Weitere Auskünfte erhalten Interessierte beim Stadtmarketing unter 07152 990-1408 oder per E-Mail an stadtmarketing@leonberg.de.