Seiteninhalt
04.10.2021

Orgelkonzerte Kirche St. Johannes: Start mit internationaler Besetzung 

Auch für die Kirchen gilt, dass Konzerte in ihren Häusern wieder zugelassen sind. Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer freut sich auf die Wiederaufnahme der überregional beachteten Konzertreihe in ihrem Haus in der Stohrerstraße.

Traditionell eröffnen die Meisterschüler der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HMDK), Stuttgart am Mittwoch, 20. Oktober, um 19.30 Uhr die jährliche Reihe. Zu Gast ist Pedro Gomes aus Portugal. Eine Anmeldung ist empfehlenswert. 

Orgelkonzert - Pedro Gomes (Portugal)

© ADAM KRUKIEWICZ

 

Meisterschüler aus Portugal an der Mühleisenorgel

Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Reger, Schmidt, Bossler, Schumann und Liszt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

Die Konzertreihe, organisiert vom Verein Freunde der Kirchenmusik in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kultur und Sport und der Leonberger Firma Mühleisen, ist nach mehr als zehn Jahren etabliert und ein Garant für herausragende Konzerte. Pandemiebedingt musste auch in der Kirche der Veranstaltungsbetrieb ruhen, Konzerte verschoben werden.

Mit dem Absolventen der Stuttgarter Hochschule, Pedro Gomes, nehmen die Veranstalter die Fäden wieder auf. Im Oktober 2015 begann Gomes sein Studium – Bachelor Orgel, später zusätzlich Kirchenmusik – an der der HMDK. Derzeit studiert er an der Musikhochschule Freiburg im Master Kirchenmusik.

Meisterkurse und Titelgewinner

Pedro Gomes wurde 1995 in Paços de Ferreira, in Portugal geboren. Mit acht Jahren erhielt er Klavierunterricht in einer Musikschule, kurz darauf folgte der Unterricht an der Orgel. Mit 15 Jahren besuchte er zusätzlich zu seiner Schulausbildung das Conservatório de Música do Porto, wo er von Professor Paulo Alvim unterrichtet wurde. Seit dieser Zeit spielt er sowohl Solo-Orgelkonzerte als auch im Ensemble. Er nahm an der Stuttgarter Orgel-Akademie teil, wo er Meisterkurse bei Guy Bovet und Daniel Roth besuchte. 2012 belegte er den ersten Platz beim Orgelwettbewerb des Conservatório de Música do Porto. 2018 gewann er den zweiten Preis beim Internationalen Franz Schmidt Orgelwettbewerb in Wien.

Ursprünglich sollte das Konzert zusammen mit der Studentin Wanying Lin aus China gestaltet werden. Aufgrund einer Verletzung musste Wanying Lin von dem Vorhaben absehen. Auf dem Programm stehen sowohl Werke des Barock wie das Concerto in a-Moll (nach Antonio Vivaldi), BWV 522, von Johann Sebastian Bach, als auch Musik von Kurt Boßler, der erst 1976 verstarb.

Eintritt, Anmeldung, Corona

Der Eintritt zu den Orgelkonzerten ist frei. Die Kooperationsveranstalter hoffen auf eine angemessene Spendenbereitschaft beim Publikum, um auch weiterhin herausragende Organisten präsentieren zu können. Konzertbesucher sind gebeten, sich vorab per E-Mail unter musikstjohannes-leo@gmx.de oder unter der Telefonnummer (07152) 351998 anzumelden.

Es gelten Maskenpflicht, auch am Platz, und die 3 G-Regel, geimpft, genese, getestet.


 

Kontakt

Frau Katja Rohloff
Sachgebietsleitung Kultur
Amt für Kultur und Sport

Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1423

Faxnummer 07152 990-1490





Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS