Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Quickmenu
Historische Leonberger Altstadt © Vilja Staudt
Seiteninhalt
18.08.2023

Mobiler Blitzeranhänger für mehr Sicherheit in Leonberg

In und um Leonberg werden künftig an Unfallschwerpunkten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dafür hat die Stadt einen mobilen Blitzeranhänger, den sogenannten Enforcement Trailer, beschafft. 

Der neue Blitzeranhänger stand zuletzt in der Bahnhofstraße.

Der neue Blitzeranhänger stand zuletzt in der Bahnhofstraße.  | © Corinna Kempf

 

Geschwindigkeitskontrollen

An Unfallschwerpunkten werden die Geschwindigkeiten von Autos, Motorrädern und Lastwagen nun vermehrt kontrolliert. So sollen Verkehrsteilnehmende geschützt und schwere Unfälle vermieden werden. Denn überhöhte Geschwindigkeiten sind ein hohes Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr. Das Gerät ist technisch so ausgestattet, dass beide Fahrtrichtungen gemessen und Geschwindigkeitsverstöße erfasst werden können.

In Leonberg einschließlich der Teilorte sind derzeit acht stationäre Blitzer installiert. Der neue mobile Anhänger wird in der Kernstadt und den Ortschaften an bestimmten Orten für einen längeren Zeitraum zur Geschwindigkeitsmessung aufgestellt. Das Personal muss nach Einrichtung der Messstelle nicht vor Ort anwesend sein. Die Kosten für den Blitzeranhänger betragen rund 190.000 Euro.



 

Favoriten