Seiteninhalt
23.04.2021

Stadtverwaltung bietet Beschäftigten zwei Corona-Tests pro Woche an 

Arbeitgeber sind dazu verpflichtet allen Beschäftigten, die nicht im Home-Office sind, regelmäßig Corona-Tests anzubieten. Das hat die Bundesregierung beschlossen.

Die Stadtverwaltung Leonberg setzt diese Vorgabe vorbildlich um und bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort ab der kommenden Woche nicht nur einen, sondern zwei Tests an. 

Rathaus Leonberg Außenansicht Herbst

© Stadt Leonberg

 

Beschluss der Bundesregierung

Arbeitgeber sind dazu verpflichtet allen Beschäftigten, die nicht im Home-Office sind, regelmäßig Corona-Tests anzubieten. Das hat die Bundesregierung beschlossen.

Die Stadtverwaltung Leonberg setzt diese Vorgabe vorbildlich um. Ab kommender Woche wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort nicht nur einen, sondern zwei Tests in der Woche angeboten.

"Corona-Tests sind ein wichtiger Bestandteil in der Bekämpfung der Pandemie. Ich bin froh, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger schon seit Wochen an mehreren Stellen in Leonberg freiwillig testen lassen können. Das Testen am Arbeitsplatz ergänzt nun diese Strategie. Ein konsequenter und sinnvoller Schritt", sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes erfolgt

Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht vor, dass Arbeitgeber ihren Beschäftigten vor Ort mindestens einen Corona-Schnelltest pro Woche anbieten müssen.

OB Cohn reicht das nicht. "Wir haben uns bewusst nicht nur für einen, sondern gleich für zwei Tests pro Woche entschieden. Denn der Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns ganz besonders am Herzen. Zwei Tests bieten deutlich mehr Sicherheit", sagt Cohn.

Mit gutem Beispiel voran

Als Stadtverwaltung wolle man außerdem mit einem guten Beispiel vorangehen und die Arbeitgeber in Leonberg motivieren, möglichst viele Tests durchzuführen.

"Nur gemeinsam können wir die Pandemie bekämpfen", so Cohn.

Praktische Umsetzung

Die Tests werden in der Cafeteria durchgeführt. Die Beschäftigten erhalten ein Schnelltest-Kit, das sie dann im Anschluss selbst anwenden.

Im Kleinen oder Großen Sitzungssaal warten sie auf ihr Ergebnis. Sollte der Test positiv sein, muss die Person das Gebäude verlassen, meldet sich krank und vereinbart einen Termin für einen PCR-Test. Um ein erhöhtes Personenaufkommen in Cafeteria und den Sitzungssälen zu vermeiden, finden die Tests für einen Teil der Beschäftigten montags und mittwochs statt, für den anderen Teil an Dienstagen und Donnerstagen. 

Wer aus dem Homeoffice ins Rathaus zurückkommt, erhält am ersten Tag der Rückkehr ein entsprechendes Testangebot.

 

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS