Seiteninhalt
17.12.2019

Leonberg bei landesweiter Initiative "Meine. Deine. Eine Welt." erfolgreich 

3. Preis in der Kategorie "Mittelgroße Kommunen" geht an Leonberger Netzwerk. 

Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung

Neun baden-württembergische Kommunen erhielten am 11. Dezember im Marmorsaal des Stuttgarter Neuen Schlosses eine Auszeichnung für ihr Engagement bei der landesweiten Initiative "Meine. Deine. Eine Welt." in puncto Nachhaltigkeit.

Auch Leonberg hat gewonnen, den 3. Preis in der Kategorie "Mittelgroße Kommunen". Mit Aktionen und Veranstaltungen während der landesweiten Eine-Welt-Tage im September und Oktober wurden in Leonberg viele Menschen angesprochen und das bestehende Netzwerk der Engagierten erweitert.

Leonbergs Beiträge

"bunt geht viel mehr", hieß das Programm, mit dem Leonberg als neuer Teilnehmer auf Anhieb erfolgreich war. Die Preisträger haben sich durch besonderes Engagement für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

20 Gruppen wirkten in Leonberg mit und gestalteten das Programm im Rahmen der "Interkulturellen Wochen" vom 13. September bis 25. Oktober 2019 in Leonberg.

Die Leonberger Programmpunkte

  • Aktionstag im Weltladen Leonberg zur Fairen Woche: Produkte probieren, die klimafreundlich hergestellt sind

  • Wanderausstellung im Stadtmuseum – Flucht und Fluchtursachen "An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten."

  • Vortrag im Stadtmuseum: "An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten. "Goodbye Africa: Heimat verlassen – Herausforderung und Chancen"

  • Offene Werkstatt im Stadtmuseum: „An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten. "Geräuschemacher basteln – aus einfachen Materialien"

  • Infoabend: Vortrag im Stadtmuseum "Was wir hier für Afrika machen können"

  • Interkulturelles Theater / Komödie im Theater im Spitalhof: "Oh Gott die Türken integrieren sich!"

  • Singen kennt kein Alter: Offenes Singen für Senior*innen in der Stadtkirche Leonberg

  • Zusammen: Jugend für Nachhaltigkeit "Friday for One World – Musik, Kunst & Kultur – Meine. Deine. Eine Welt." Bandfestival

Durch diese Aktivitäten, so der Veranstalter, hat unter anderem Leonberg bewiesen, dass jede und jeder etwas für eine gerechtere und zukunftsfähige Welt tun kann.

"Sie haben verschiedene Akteure, die sich in Leonberg unterschiedlich stark entwicklungspolitisch engagieren, erstmalig bei einem Runden Tisch zusammengebracht", urteilte die Jury und auch, dass sich die Akteure nach Abschluss der Aktivitäten feste Ziele gesteckt hatten. Als besonders lobenswert erwähnte die Jury, dass die Themen Integration, Entwicklungszusammenarbeit und Interkulturalität durch die Veranstaltungen zusammengeführt wurden.

 



Die Preisträger

Die neun Preisträger sind Dornstadt, Fellbach, Gerlingen, Lahr, Leonberg, Mannheim, Möglingen, Neckarbischofsheim und Schwäbisch Gmünd.

32 Kommunen mit insgesamt knapp 400 Veranstaltungen haben sich 2019 beteiligt.

 

Über "Meine. Deine. Eine Welt."

Die von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) im Jahr 2006 ins Leben gerufene Initiative fand 2019 zum achten Mal statt.

104 verschiedene baden-württembergische Kommunen mit ihren lokalen Netzwerken sind Teil des Projekts, viele davon haben schon mehrfach teilgenommen. Über 2.400 Veranstaltungen sind durch die Zusammenarbeit der Kommunen, ihrer kommunalen Einrichtungen, bürgerschaftlichen, kirchlichen und privaten Initiativen sowie entwicklungspolitisch Engagierten entstanden.

Ziel des Projektes ist es, das Bewusstsein für globale Themen zu schärfen, eigenes verantwortliches Handeln im Alltag anzuregen und lokale Netzwerke zu stärken. "Meine. Deine. Eine Welt." ist Teil des Partnerschaftszentrums der SEZ und findet im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innenprogramms Baden-Württemberg statt.