Seiteninhalt
10.04.2021

Handlungskonzept zum Starkregenrisikomanagement beschlossen 

Der Gemeinderat hat das Handlungskonzept zum Starkregenrisikomanagement für die Stadt Leonberg genehmigt und beschlossen.

Das Konzept wurde in interkommunaler Zusammenarbeit ausgearbeitet. 

Hochwasser (Foto: pixabay)

© pixabay

 

Konzept entstand in interkommunaler Zusammenarbeit

Der Gemeinderat hat das Handlungskonzept zum Starkregenrisikomanagement für die Stadt Leonberg genehmigt und beschlossen. Es bildet die Grundlage für das Verwaltungshandeln der nächsten Jahre im Themenbereich Starkregen und Hochwasser und entstand in interkommunaler Zusammenarbeit der Gemeinden entlang der Glems.




Starkregenereignis Juli 2010

Am 4. Juli 2010 ereignete sich ein Starkregenereignis in Leonberg und Umgebung. In kürzester Zeit haben extreme Niederschläge in Teilen der Kommunen entlang der Glems großflächige Überschwemmungen und enorme Schäden angerichtet. Aufgrund des Hochwassers kam es zu hohen Sachschäden an Privateigentum und öffentlichen Gebäuden.

Dieses Hochwasserereignis war der Auslöser für eine übergreifende strategische Hochwasserschutzplanung der Anlieger-Gemeinden. In Zusammenarbeit mit den Kommunen Ditzingen, Gerlingen, Hemmingen, Korntal-Münchingen, Markgröningen, Schwieberdingen und Stuttgart wurde das interkommunale Projekt "Starkregenrisikomanagement im Glems-Einzugsgebiet" gestartet und im Sommer des vergangenen Jahres abgeschlossen.

Ziel: Bewusstsein für solche Ereignisse stärken

Ziel des Projekts ist es, das Bewusstsein für die Themen Starkregen und Hochwasser in der Bevölkerung, der Wirtschaft sowie den Verwaltungen zu stärken. Das Handlungskonzept enthält abgestimmte Informationen aus unterschiedlichen Themenbereichen bzw. Abteilungen und legt relevante Ansprechpartner, Zuständigkeiten und Zeithorizonte für weitere Planungen und Maßnahmen fest.

Konzept liefert Grundlage für Verwaltungshandeln

Das nun durch den Gemeinderat beschlossene Handlungskonzept bildet in Leonberg die Grundlage für das Verwaltungshandeln der nächsten Jahre im Themenbereich Starkregen und Hochwasser.

Informationen rund um Starkregen und Hochwasser sowie das Handlungskonzept Starkregenrisikomanagement sind unter www.leonberg.de/starkregen-und-hochwasser abrufbar.


 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS