Seiteninhalt
14.04.2020

Zulassungsstelle bietet Online-Dienst iKfz3 an 

Fahrzeuge einfach per Mausklick zulassen, ummelden, abmelden. Alle Standardvorgänge können vollständig online durchgeführt werden. 

i-Kfz: internetbasierte Fahrzeugzulassung

Nach einer kürzlich vorgenommenen Systemumstellung in der Kfz-Zulassung können im Landkreis Böblingen alle Standardvorgänge der Fahrzeugzulassung für Privatpersonen vollständig online durchgeführt werden.

Die Umstellung erfolgt im Zuge des Projekts "internetbasierte Fahrzeugzulassung" (kurz: i-Kfz), wodurch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) derzeit das Fahrzeugzulassungswesen in Deutschland digitalisiert.

Service rund um die Uhr

Fahrzeugzulassung ist eine der am häufigsten nachgefragten Dienstleistungen. Mit dem Online-Angebot geht es nun noch einfacher und effizienter, was zur Entlastung der Bürger sowie der Verwaltung führt. Künftig können Änderungen bequem rund um die Uhr von zu Hause aus vorgenommen werden.

Hilfe während Corona-bedingten Einschränkungen

Im Moment gibt es Corona-bedingte Einschränkungen. Die Zulassungsstelle des Landkreises arbeitet unter Hochdruck, um den Bürgern möglichst viele Termine zur Verfügung stellen zu können. Dennoch können aufgrund der aktuell erforderlichen Beschränkungen leider nicht alle Vorgänge kurzfristig bearbeitet werden. Die Bürger werden daher gebeten, aufschiebbare Anliegen möglichst auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen.

Die neue digitale Möglichkeit der Zulassung schafft bei entsprechender Nutzung somit die dringende Entlastung der Mitarbeiter an den Schaltern.

Das Landratsamt bittet in diesem Zusammenhang dringend darum, Termine in der Zulassungsstelle pünktlich wahrzunehmen. Derzeit kommen viele Kunden gar nicht zu vereinbarten Terminen oder zu spät und können dann nicht mehr bedient werden.

Angebotene online-Services

Ab sofort sind die Abmeldung eines Fahrzeugs, die Wiederzulassung eines Fahrzeugs, die Umschreibung bei Halterwechsel mit bzw. ohne Kennzeichenmitnahme eines Fahrzeugs, die Neuzulassung eines fabrikneuen Fahrzeugs und die Aktualisierung der Fahrzeugpapiere nach Umzug online möglich.

Ausgenommen sind derzeit unter Anderem noch die Vergabe von Kurzzeitkennzeichen und Oldtimerkennzeichen.

Technische Voraussetzungen

Für die Nutzung der einzelnen Zulassungsvorgänge ist zunächst ein Identitätsnachweis mittels des neuen elektronischen Personalausweises oder eines elektronischen Aufenthaltstitels erforderlich. Hierfür muss die Online-Ausweisfunktion (eID) aktiviert sein.

Auf der Website www.lrabb.de/zulassung kann im Bereich "Online Dienste" auf die Zulassungsvorgänge zugegriffen werden. Dort werden auch weitere Hinweise und Informationen zum Verfahren gegeben.

Bei Aufruf der Seite über einen Desktop-PC ist für die Identifikation ein Kartenlesegerät notwendig, mittels welchem die Daten des Personalausweises übertragen werden.

Beim Öffnen der Seite über ein mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet) wird die vorherige Installation der "Ausweis-App2" (abrufbar über www.ausweisapp.bund.de) vorausgesetzt. Die Daten werden dann automatisiert aus der App übernommen.