Seiteninhalt
18.03.2020

Städtische Notbetreuung wird auf mehrere Kitas verteilt

Die Corona-Verordnung des Landes regelt, dass die Notbetreuung für Kitas nun in der jeweiligen Einrichtung, die das Kind bisher besuchte, stattfindet.

Städtische Regelung außer Kraft

Zuvor hatte die Stadtverwaltung in Eigenregie eine Notbetreuung im Martha-Johanna-Haus eingerichtet - auch die kirchlichen Träger hatten eine entsprechende Notbetreuung eingerichtet. Nun wird die Notbetreuung sowohl bei den städtischen als auch bei den kirchlichen und Kitas in freier Trägerschaft auf mehrere Häuser verteilt

In diesen städtischen Einrichtungen findet aktuell eine Notbetreuung statt

Kinderhaus Ezach, Kinderhaus Warmbronn, Kinderhaus Stadtpark, Martha-Johanna-Haus, Halden-Kinderhaus, Clara-Grunwald-Kindergarten, Kinderhaus Spitalhof. Bei Fragen kann sich telefonisch unter 07152 990 2470 an das Amt für Jugend, Familie und Schule gewandt werden.

Alle Informationen rund um die Notbetreuung

Unter www.leonberg.de/Corona-Notbetreuung stellen wir alle Informationen zum Thema für Sie bereit.