Seiteninhalt
18.01.2021

Quarantänepflicht: Schwerpunkt-Kontrollen zur Einhaltung 

Auf Anweisung des Ministeriums für Soziales und Integration sowie des Innenministeriums finden in ganz Baden-Württemberg am kommenden Mittwoch und Donnerstag, den 20. und 21. Januar erneut Schwerpunktaktionen zur Kontrolle der Quarantänepflicht statt.

Kontrollen vor Ort und telefonisch

Auf Anweisung des Ministeriums für Soziales und Integration sowie des Innenministeriums finden in ganz Baden-Württemberg am kommenden Mittwoch und Donnerstag, den 20. und 21. Januar erneut Schwerpunktaktionen zur Kontrolle der Quarantänepflicht statt.

In Leonberg wird der städtische Vollzugsdienst vor Ort und telefonisch kontrollieren, ob sich die Personen, die sich nach der Corona-Verordnung Absonderung in Quarantäne begeben müssen, tatsächlich daheim aufhalten.

Nicht nur positiv Getestete, sondern auch enge Kontaktpersonen sollen kontrolliert werden.

Hinweis

Seit dem 10. Januar gilt die neue Corona-Verordnung Absonderung. Danach ist die häusliche Quarantäne auf grundsätzlich zehn Tage festgelegt.

Die neue Verordnung ersetzt in Teilen bisher notwendige Schreiben der Rathäuser an Betroffene. Positiv getestete müssen mindestens 10 Tage ab Symptombeginn oder Testdatum in Isolation bleiben.

Weitere Informationen hierzu auch unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/fragen-und-antworten-rund-um-corona/faq-quarantaene/