Seiteninhalt
18.02.2021

Im Testzentrum schnell zum Corona-Ergebnis 

Vergangene Woche ist im ehemaligen Postgebäude in Leonberg ein Corona-Schnelltestzentrum an den Start gegangenen, das mittlerweile fünfte und damit letzte im Landkreis Böblingen. 

Termin vorab vereinbaren

Bis zum 8. März können sich Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises zweimal wöchentlich kostenlos testen lassen. Termine müssen unter www.corona-schnelltest-leonberg.de vereinbart werden. Das Ergebnis kommt nach dem maximal fünfminütigen Testvorgang via App aufs Smartphone und ist auch im Internet abrufbar – etwa 15 bis 30 Minuten nach dem Test.

Das Schnelltestzentrum in Leonberg hat Montag bis Freitag, von 17 bis 19 Uhr und Samstag, von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Testzentrum im ehemaligen Postgebäude

"Uns war es wichtig, ein zentral gelegenes, barrierefreies Gebäude zu finden, das fußläufig sowie mit dem Bus und dem Auto gut zu erreichen ist – um vielen Menschen, auch über Leonberg hinaus, einen schnellen Zugang zu einem Test zu ermöglichen. Das ist uns mit der ehemaligen Post gelungen. Daher danke ich dem Landrat, dass er meine Forderung nach einem Schnelltestzentrum in Leonberg aufgegriffen hat und wir gemeinsam dieses Projekt umgesetzt haben", so Leonbergs Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Über das städtische Citymanagement wurde die Umsetzung mit koordiniert – so musste u. a. das Gebäude entsprechend mit Technik und Mobiliar eingerichtet und nach nichtmedizinischen Helferinnen und Helfern gesucht werden.

Zusammenarbeit mit Arztpraxis

Apothekerin Miriam Sachs von der h&h Apotheke MedicinService betreibt das Zentrum im Gebäude in der Eltinger Str. 24. Zentrales Kriterium des Landkreiskonzeptes ist die Zusammenarbeit der Schnelltestzentren mit einer angesiedelten Arztpraxis. So wird sichergestellt, dass positive Abstriche direkt via PCR-Test verifiziert werden und insbesondere die Meldung an das Gesundheitsamt über die üblichen Wege gewährleistet ist.

In Leonberg arbeitet Miriam Sachs mit der Praxis Merk und Mundinger zusammen. Zudem arbeiten sowohl pharmazeutische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ehrenamtliche DRK-Helferinnen und -Helfer in Registrierung, Abstrichentnahme und der anschließenden Laboruntersuchung.


Zwei Tests pro Woche kostenlos

Vorerst bis zum 8. März können sich alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Böblingen ab 12 Jahren bis zu zwei Mal pro Woche in einem der fünf Schnelltestzentren im Landkreis testen lassen. So kann sich jeder auf relativ einfache Art und Weise kostenlos, mittels Schnelltest, Gewissheit verschaffen. Nach dem kostenfreien Zeitraum wird im Kreistag beraten, wie weiter verfahren wird.

Auf der Homepage des Landkreises unter www.lrabb.de sind alle Informationen, Kontaktdaten und direkte Links zu den Anmeldeplattformen aufgeführt. Weitere Informationen sind auch unter folgenden Links abrufbar:

www.corona-schnelltest-leonberg.de

www.corona-schnelltest-schoenbuch.de

www.corona-schnelltest-gaeu.de

www.corona-schnelltest-boeblingen.de

www.coronaschnelltest-sindelfingen.de

www.leonberg.de/Schnelltestzentrum


Hinweis

Das Testergebnis kann – neben Internet und App (kostenfrei) – auch schriftlich erhalten werden. Per E-Mail am selben Abend fallen Gebühren in Höhe von 5,95 Euro, per Express-Abholung im Testzentrum (frühestens 30 Minuten nach dem Termin zu den Öffnungszeiten) 9,95 Euro.