Seiteninhalt

Notbetreuung für Kita- und für Schulkinder

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die Landesregierung seit Dienstag, den 17. März landesweit alle Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen.

Erweiterte Notbetreuung

Die aktuelle Corona-Verordnung regelt die Schließung für Kitas und Schulen (mit Ausnahme der Abschlussklassen dieses und des nächsten Schuljahres) bis zum 15. Juni.

Seit dem 27. April wird die erweiterte Notbetreuung für Kinder bis Klasse 7 angeboten. Auch Eltern mit Präsenzpflicht am Arbeitsplatz können nun Notbetreuung für ihre Kinder bis Klasse 7 beantragen. Alle Informationen und Anträge stellen wir hier für Sie bereit.

Antrag auf Notbetreuung in einer Kita


Wege für die Antragstellung

Sie können den Antrag über das Internet einreichen oder auf herkömmlichem Weg per Fax oder Brief an uns übermitteln.

So geht der Online-Antrag

Wenn Sie Ihren Antrag über das Internet bei uns einreichen möchten

  • füllen Sie dazu vorab für jeden Erziehungsberechtigten das Formular “Arbeitgeberbescheinigung“ aus und legen Sie es Ihrem Arbeitgeber vor. In digitaler Form (z.B. gescannt oder fotografiert) fügen Sie diese Unterlage(n) anschließend im Rahmen des Online-Antrags bei.

  • Stellen und übermitteln Sie dann den Online-Antrag über diesen Link:
    www.leonberg.de/AnmeldungNotbetreuungKita
    Für Ihre Unterlagen erhalten Sie nach Einreichen des Online-Antrag ein ausgefülltes Formular als PDF-Datei.


Alternativen:
Versand per Post, Fax oder Einwerfen in einen Briefkasten am Rathaus Belforter Platz

Wenn Sie Ihren Antrag auf herkömmlichem Weg stellen möchten, drucken Sie bitte die nachfolgenden Formulare aus und übermitteln sie diese fertig ausgefüllt an uns:



Unsere Anschrift
Stadt Leonberg, Amt für Jugend, Familie und Schule, Belforter Platz 1, 71229 Leonberg
Hinweis: Seit Kurzem gibt es auch am hinteren Eingang (auf der "Parkplatz-Seite") einen Briefkasten.

Unsere Fax-Nummer
für Anträge auf Notbetreuung in einer Kita: 07152 990-2409

Entscheidung über den Antrag
Das Amt für Jugend, Familie und Schule entscheidet in enger Abstimmung auch mit den Kindertageseinrichtungen in kirchlicher und freier Trägerschaft über die Notbetreuung in allen Kitas der Stadt Leonberg.

Rückmeldung

Der Antrag zur Aufnahme in die Notbetreuung geht an die jeweilige Einrichtungsleitung sowie an die entsprechende Trägervertretung. Die Eltern werden von der Einrichtungsleitung bzw. der Trägervertretung entsprechend informiert.

Fragen?
Rückfragen sind per E-Mail an corona-notbetreuung-kita@leonberg.de oder telefonisch beim Amt für Jugend, Familie und Schule unter 07152 990-2401 möglich.


Antrag auf Notbetreuung in einer Schule


Bitte füllen Sie diese drei Unterlagen aus
Neben Angaben zu den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und dem allgemeinen Anmeldeformular benötigen auch die Schulen eine Arbeitgeberbescheinigung über die Präsenzpflicht und eine Bestätigung, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist. Mit der Datenschutzerklärung sind es insgesamt drei Dokumente, die ausgefüllt werden müssen:




Einreichen der Unterlagen
Bitte geben Sie die fertig ausgefüllten Unterlagen bei der jeweiligen Schulleitung ab.

Entscheidung über den Antrag
Die jeweilige Schule entscheidet in Abstimmung mit dem Amt für Jugend, Familie und Schule.

Fragen?
Bei Fragen werden Eltern gebeten, sich mit der jeweiligen Schule in Verbindung zu setzen.



Unsere Meldungen zur Notbetreuung