Seiteninhalt
28.09.2020

Corona-Fall an Sophie-Scholl-Schule: 40 Schüler in Quarantäne 

Ein Zweitklässler der Sophie-Scholl-Schule hatte direkten Kontakt zu einer auf das Corona-Virus positiv getesteten Person und wurde im Anschluss selbst positiv getestet. 

Kind seit Donnerstag in Quarantäne

Weil ein Zweitklässler der Sophie-Scholl-Schule direkten Kontakt zu einer auf das Corona-Virus positiv getesteten Person hatte, wurde das Kind am vergangenen Donnerstag sofort nach Bekanntwerden des Ergebnisses aus der Schule abgeholt, um sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

Seit heute Quarantäne für zwei Klassen und 3 Lehrkräfte

Der anschließende Test am Freitag fiel bei dem Kind ebenfalls positiv aus, sodass sich in der Folge ab dem heutigen Montag insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler, das sind beide zweite Klassen der Schule, in Quarantäne begeben mussten – genau wie drei Lehrkräfte.

Fernlernen für betroffene Schüler

"Der Unterricht für diese beiden Klassen wird über das Fernlernen fortgeführt", erklärt Schulleiterin Agnes Hoffmeister. Sie ergänzt: "Am Wochenende haben wir alle Eltern informiert. Bis auf die beiden zweiten Klassen wird regulär weiter unterrichtet. Auch die Schulkindbetreuung nach dem Unterricht kann weiter angeboten werden."

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichs

Der Präsenzunterricht in den beiden zweiten Klassen soll voraussichtlich am 9. Oktober wieder starten.

Insgesamt besuchen 165 Kinder die Sophie-Scholl-Schule.